privat

Moin, Moin liebe Assistenzgeber:innen,
ich bin Kulturwissenschaftlerin und ich saß schon im Home-Office als alle anderen noch nicht wussten, was das ist.
Im Studium habe ich mit Assistenzdiensten zusammengearbeitet, doch um nicht mehr so abhängig von irgendwelchen Diensten zu sein, bin ich im März 2019 zum Arbeitgebermodell übergegangen. Ich beschäftige momentan Menschen aus #Nordstemmen, #Hildesheim, #Bremen, #Bremerhaven, #Göttingen. #Hannover war auch schon dabei! Meine Wohnung liegt in der Nähe eines Bahnhofs.
Ich biete:
1. 12,38 € brutto Stundenlohn 2. 12-Stunden-Schichten in Arbeitsbereitschaft, manchmal auch 24 Stunden, je nachdem, wie lang dein Arbeitsweg ist. 3. momentan sind wieder 2x 72 bis 108 Stunden im Monat offen (Stand: Mai 2022) und/ oder ein Minijob (Bist du zeitlich flexibel? Das wäre schön) ab sofort. Es muss stundenmäßig alles möglichst fair im Team verteilt sein.
Ich suche: 1. Hilfe beim Aufstehen/Zu Bett gehen, 2. Unterstützung bei der Grundpflege 3. Hilfe beim Transfer zum WC, in die Dusche etc. 4. Arbeitsassistenz im Medienbereich (Tippen von längeren Mails, Sortieren von Unterlagen etc.) 5. Hilfe im Haushalt (Kochen, Putzen etc.)
6. Freizeitassistenz
Grundvoraussetzungen Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Empathie, ähnlicher Humor, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität
Meine Wünsche
1. Bitte lasst euch impfen. (Ist für gemeinsame Aktivitäten wichtig.)
2. Spaß am Kochen und Essen
3. Gute Sprachkenntnisse
4. (PKW-Führerschein)
5. Ich bin eher für längerfristige Arbeitsverhältnisse zu haben

Deine Vorteile
1. Du bist versichert
2. Ich werde versuchen, deine Termine bei der Dienstplanung zu berücksichtigen
3. Da du nicht ständig neben mir sitzen musst, wirst du viel bezahlte „Freizeit“ haben, sagen die Kolleginnen.
4. Relativ krisenfester Job

Was du sonst noch wissen solltest: Ich lebe von Geburt an mit einer Tetraspastik, nutze einen E-Rolli und mein Gleichgewichtssinn ist zwar nicht der Beste, ich kann aber trotzdem mit Hilfe ein paar Schritte gehen (Heben sollte mich niemand, aber ein gesunder Rücken ohne Bandscheibenvorfall ist trotzdem von Vorteil.)
Du brauchst keine spezielle Ausbildung, denn Du wirst so lange (von mir) eingearbeitet, bis wir beide uns sicherfühlen. In Krankheitsfällen brauche ich eine Vertretung, die wir meist teamintern klären. Es gibt eine Nachtschicht und ja, ich benötige auch an Wochenenden und Feiertagen Assistenz an 2 Wochenenden im Monat bei der o. g. Stelle. Jede ist mal dran. Der Dienstplan und die Urlaubsplanung werden gemeinsam im Team (8 Frauen) besprochen. Es wurde auch ein Assistenzzimmer zum Rückzug eingerichtet.
Eine kurze Mail an assistenz-ateam@web.de genügt.

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an amelierogge@web.de